Jury und Wahl

Die Wahl der Neuaufnahmen in die Hall of Fame des deutschen Sports trifft eine Jury. Sie setzt sich zusammen aus allen lebenden Mitgliedern dieser Ruhmeshalle sowie aus den Vorsitzenden von Vorstand, Aufsichtsrat und Stiftungsrat der Deutschen Sporthilfe, den Mitgliedern des Stiftungsrats, Vertreterinnen und Vertretern des Deutschen Olympischen Sportsbundes, des Verbands Deutscher Sportjournalisten, der Politik sowie Persönlichkeiten weiterer Institutionen des Sports. Die Berufung kann auch posthum erfolgen. Die Auszeichnung mit der Goldenen Sportpyramide bedeutet zugleich die Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports.

 

Vom 2. bis 6. Januar 2017 wurden erstmals mittels einer Publikumswahl zwei neue Mitglieder in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ gewählt. Alle Sportbegeisterten konnten über BILD und online auf BILD.de ihre Stimmen für zwei von zehn Kandidaten abgeben. Mehr Informationen